Der Keim uns in der St. Georgener Fasnet zu verwirklich, reifte schon vor einigen Jahren in uns heran. Während der Suche nach verschiedenen Motiven einer möglichen Figur, sind wir auf die Sage  "Der See" von Hermann Mayer gestoßen. Es handelt sich bei unserer Interpretation der Figur um ein liebliches, doch närrisches Wesen, das mit seinem zauberhaften Erscheinungsbild, die Menschen blendet und in seinen Bann zieht. Näher deklarieren könnte man die Moordrude als eine Kreuzung aus Waldgeist und einem fabelhaften Zauberwesen, welches im Moor und Sumpfgebieten heimisch ist - vergleichbar mit der Flora  und Fauna des nahegelegenen Mooswaldes.

Der Grundstein war gelegt und so entwickelte sich unsere Figur nach und nach. Mit unserem Holzschnitzer haben wir einen ausgezeichneten Partner gefunden, der unsere Vorstellungen der Maske detailgetreu umsetzen konnte. Auch unser Häs haben wir selbst entworfen und in zahlreichen gemeinsamen Abenden hergestellt.

Wir dürfen euch nun, die Gesamtfigur der Moordrude vorstellen und ihr könnt uns auf einigen Veranstaltungen mit erleben.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Moordruden e.V., Freiburg-St.Georgen

*****VORMERKUNG*****

 

Die Kinderfasnet findet dieses Jahr am Fasnachtsfreitag, 01.03.2019 von 14.00 Uhr bis 16.30 Uhr in der Turn- und Festhalle Freiburg-St. Georgen statt.

Weitere Infos folgen.

 

Die Badische Zeitung hat uns in Ihr Fasnet-Lexikon aufgenommen. Den Artikel findet Ihr unter Presse. Wir freuen uns sehr über den Beitrag.